Aktuell: Edward Greiner – Bilder von Landschaft

Noch bis 31. Mai 2019 im Oel-Früh Schauraum c/o Pane et Tulipane

Zu den Laserscan-Landschaftsaufnahmen der Künstler: „Was kann die Darstellung von Landschaft heute, in einer Zeit, in der der Zugang zum Bild dominiert wird durch das visuelle Überangebot des Internets, noch leisten? Wo die Abbildung jeder Landschaft nur einen Klick entfernt bereitsteht, wird um Aufmerksamkeit gerungen mit einer romantisierenden, ja idealisierenden Wiedergabe derselben.

Die Entscheidung darüber, was ich zeige und was ich bewusst aus dem Blickpunkt der Betrachtung nehme ist daher wichtiger denn je. Gelingt es, eine Wahrnehmung von Landschaft zu schaffen, in der sie nicht als Projektionsfläche der Wünsche einer urbanisierten Gesellschaft fungiert, sondern durch eine differenzierte Sichweise bestimmte Aspekte in den Vordergrund zu rücken vermag, kann sich ein entemotionalisierter, rationalerer Zugang zu ihr ergeben. Über die Wahl des Ausschnittes hinaus kann präzisiert werden was Teil der Komposition ist, wenn die Elemente der natürlichen Lichtstimmung, des Schärfeverlaufs und der Farbe aus dem Bildinhalt ausgeschlossen werden. Wo Albert Renger-Patzsch das Motiv auf die Oberfläche, Form und Struktur fokussierte, muss der Versuch gewagt werden, die äußere Form der Landschaft frei von den sie überlagernden Schichten zu zeigen, als dass sich so die Atmosphäre der Form selbst zeigt.“

Edward Greiner (*1990) lebt und arbeitet in Hamburg.

Landschaft 02 (Laserscan)
Landschaft 04 (Laserscan)
Detail