Polonca Lovsin I Tomaz Tomazin

Tales from Inner Space

Videoarbeiten


”Tales from Inner Space” heißt die Ausstellung der neuesten Arbeiten der beiden slowenischen Künstler Polonca Lovsin und Tomaz Tomazin, die ab November in der Galerie Oel-Früh zu sehen sein wird. Sie zeigen narrative Videoarbeiten, die sich vordergründig mit der Auseinandersetzung der eigenen Person zur Gesellschaft beschäftigen.

Polonca Lovsin (*1970) zeigt ihre Arbeit “Why Slovene Houses Look the Way They Do”. Darin erzählt sie die Baugeschichte eines typisch slowenischen Familienhauses und nutzt den eigenen Familienhintergrund. Ihre Aufmerksamkeit gilt alternativen Bauweisen und dem damit einhergehenden Einfallsreichtum zahlreicher Bauherrn und Eigentümern, die in vielen Fällen sehr sparsam arbeiten müssen. Die Kreativität in der Baumethodik und Ausführung schöpft oftmals aus der Verwendung von Alltagsobjekten und schafft architektonische Details, die in einer herkömmlichen Bauweise nicht vorzufinden sind. Der Künstlerin geht es um eigenständige „do-it-yourself“ Strategien und die Mischung aus urbanen und ländlichem Leben.

Tomaz Tomazins (*1971) Videoarbeit wird unter dem Titel “Slovene Artist in Space“ vorgestellt. Er verfolgt verschiedene Bildquellen aus Videos und Filmen und untersucht die Umsetzung des eigenen Bildes darin. In seinem aktuellem Video diskutieren seine multiplen Persönlichkeiten über das Alltagsleben und banale Themen, die völlig unpassend für den erwartenden Moment sind. Auf ironische und humorvolle Weise legt er so kulturelle Stereotypen und slowenische Mentalitäten offen. Der Künstler versucht, die Beziehung seiner selbst zur Gesellschaft festzulegen. Dabei benutzt er bekannte Filmsequenzen, Dokumentarfilme und Homevideos und tritt darin als Extremsportler auf, der beispielsweise Backsteine zerschlägt, einem Schlangenmann, als Held oder Badguy.
Beide Künstler beziehen im November das Gastatelier der Stadt Hamburg.

www.lovsin.org, www.tomazin.org



no image

Polonca Lovsin I Tomaz Tomazin – Tales from Inner Space

Ausstellung: -